Aktueller AVATRADE Vergleich – März 2017

78/100
BEFRIEDIGEND
Online-Plattform:
Kundensupport:
Live-Konto:
  • persönliche Kontomanager
  • mehrsprachiger Live-Support
  • automatisches Handeln möglich
  • gut strukturierte Plattform

Exklusiver Bonus bis zu 10.000€

Wer im Bereich des Forex unterwegs ist, der wird früher oder Später über den Broker AVATrade stolpern. Der Anbieter wurde bereits im Jahre 2006 gegründet und kann somit auf eine langjährige Erfahrung zurückgreifen. Nach den Avatrade Erfahrungen ist man nicht nur im bekannten Devisenhandel präsent. Es werden allerhand Handelsangebote im Bereich der Indizes, Rohstoffe und auch der CFDs angeboten. Somit gestaltet sich das Angebot sehr breit und auch die guten Konditionen des Brokers können überzeugen. Der Anbieter eignet sich sowohl für Einsteiger als auch für Profis auf dem Gebiet des Tradings, da für jeden das passende Modell geboten wird.

Regulierung

Da Sicherheit eine zentrale Rolle beim Trading spielt, nimmt dies auch einen hohen Stellenwert bei Avatrade ein. Der Anbieter stammt aus Irland und hat dort auch seinen Hauptsitz. Aus diesem Grund unterliegt er der Regulierung der irischen Finanzaufsichtsbehörde. Dies ist eine europäische Aufsichtsbehörde, welche für ihre hohen Sicherheitsstandards bekannt ist. So muss der Broker regelmäßig Rechenschaft über seine Geschäfte ablegen, wodurch die Kundengelder ordnungsgemäß verwendet werden. So müssen diese beispielsweise getrennt von den Firmengeldern verwaltet werden. Des Weiteren betreibt der Broker mehrere Büros in verschiedenen Länden in Europa und auf der ganzen Welt. Somit wird er von verschiedensten Finanzaufsichtsbehörden überwacht, was zusätzlich für Sicherheit spricht. Eine Einlagensicherung wird ebenfalls betrieben. Kundengelder, bis zu einer Höhe von 100.000 Euro werden im Insolvenzfall komplett abgesichert. Somit erhalten die Kunden alle Einlagen von einem Sicherungsverein erstattet, wenn sie die Verluste nicht zu verschulden haben.

Handelsangebot und Konditionen

AVATrade (3)Auch hier muss sich der Broker nicht verstecken. Insgesamt kann man beim Traden auf über 60 verschiedene Währungspaare zurückgreifen. Auch Indizes, Rohstoffe und Aktien können gehandelt werden. Ebenfalls werden Anleihen und sogenannte Indexfonds angeboten. Somit ist das Handelsangebot sehr breit aufgestellt und für jeden das passende Produkt vorhanden. Den Avatrade Erfahrungen nach können auch die Werte überzeugen. Diese fallen durchschnittlich bis überdurchschnittlich aus. So ist beispielsweise ein maximaler Hebel von 1:400 beim CFD-Trading möglich. Bei normalen Forexhandel wird ein maximaler Forexhebel von 1:200 ermöglicht. Auch die Spreads können sich sehen lassen. Dieser bewegt sich beispielsweise bei der Paarung zwischen Euro und US-Dollar bei drei Pips, was ein durchaus solider Wert ist. Für das Konto des Brokers wird eine Mindesteinlage fällig. Diese beläuft sich auf 100 Euro. Die Ein- und Auszahlungen gestalten sich kostenlos. Auch sonst einstehen keinerlei Fixkosten für aktive Trader. Somit kann man durchaus von transparenten Konditionen sprechen.

Bonus: bis zu 10.000€

Exklusiver Bonus bis zu 10.000€

Depoteröffnung

AVATrade (2)In nur wenigen Schritten kann man ein Konto bei diesem Broker eröffnen. Im ersten Schritt wird man vor die Entscheidung gestellt, ob man ein reales oder ein Demokonto eröffnen möchte. Nun gibt man den Namen, die Anschrift und die E-Mail-Adresse an. Auch die gewünschte Währung, mit welcher man bevorzugt handeln möchte, muss an dieser Stelle angegeben werden. Als Nächstes werden weitere persönliche Daten und das Geburtsdatum abgefragt. Ebenfalls wird das Kennwort vergeben. Nun folgen Angaben über die aktuelle berufliche Situation. Diese müssen wahrheitsgemäß gemacht werden. Ebenfalls wird die finanzielle Situation abgefragt, was als Sicherheit für den Anbieter dient. Im Anschluss erfolgen die Bestätigung der AGBs und die sogenannte Verifizierung. Das Konto wird automatisch eröffnet und man erhält alle wichtigen Dokumente umgehend per E-Mail zugesandt. Für die Verifizierung muss man lediglich eine Kopie des Personalausweises hochladen. Ebenfalls muss eine Rechnung mit der aktuellen Adresse beigefügt werden, welche nicht älter als drei Monate ist. So kommt man um das aufwendige Post-ident-Verfahren herum. Erfolgt keine Verifizierung, so kann man das Handelskonto nur bis zu einem gewissen Betrag aufladen. Im letzten Schritt erfolgt nun die besagte Einzahlung und schon kann man mit dem Handeln beginnen.

AVATrade Demokonto

Damit man seine ersten Avatrade Erfahrungen sammeln kann, wird ein Demokonto angeboten. Dieses steht den Kunden kostenlos zur Verfügung. Leider kann das Demokonto nur über eine Laufzeit von 21 Tagen genutzt werden. Die Funktionen entsprechen genau denen des realen Kontos. Somit kann man seine Strategien in einer originalgetreuen Umgebung ausprobieren. Man kann das Konto mit einer virtuellen Einlage von 100.000 Euro aufladen und all seine Taktiken durchprobieren. Die Werte des Demokonots entsprechen dem des Livekontos und sind auch in der Wertstellung sehr genau. Somit greift man stets auf aktuelle Zahlen zurück. Auch die zur Verfügung stehenden Rohstoffe, Aktien und Indizes, sowie die verschiedenen Währungspaare, werden im vollen Umfang angeboten. Somit muss man auf nichts verzichten und das Demokonto eignet sich gleichermaßen für Anfänger und Fortgeschrittene.

ALLE ANGEBOTE VON AVATRADE

Live-Konto

  • niedrige Mindesteinzahlung
  • umfangreiches Handelsangebot
  • hohe Rendite
  • MiFID reguliert

Demokonto

  • Handelsplattform kostenlos testen
  • virtuelles Spielgeld
  • Strategien testen
  • OHNE Risiko und Verluste

Vorteile

  • moderne Handelsplattform
  • vielseitige Handelsoptionen
  • gute und transparente Konditionen
  • kostenloses Demokonto
  • keine Fixkosten für aktive Trader
  • guter Kundensupport
  • einfache Ein- und Auszahlung
  • Livechat
  • Schulungen und Webseminare
  • hohe Sicherheit

Nachteile

  • Mindesteinzahlung erforderlich
  • zeitlich begrenztes Demokonto

Fazit des AVATrade Test

Nach den Avatrade Erfahrungen kann sich das Angebot durchaus sehen lassen. Aufgrund der vielseitigen Handelsoptionen und der sehr soliden Konditionen wird für jeden das passende Modell geboten. Besonders die hohe Sicherheit und die Vielzahl der Währungspaare können glänzen. Ein Konto ist schnell und einfach eröffnet und bei Fragen kann jederzeit ein kompetenter Kundenservice weiterhelfen. Das kostenlose Demokonto rundet das Angebot ab, auch wenn dieses nur für einen begrenzten Zeitraum zur Verfügung steht. Die aktuellen XM Erfahrungen sowie der FXFlat Test haben im Vergleich etwas besser abgeschnitten als dieser Broker.

Filter:AlleOffenGelöstGeschlossenUnbeantwortet
OffenAnnette fragte vor 3 Monaten • 
23 Aufrufe0 Antworten0 votes
OffenMarianne fragte vor 1 Monat • 
21 Aufrufe0 Antworten0 votes
OffenDoris fragte vor 2 Monaten • 
20 Aufrufe0 Antworten0 votes
0 0 100 1
%
Average Rating
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (7 Stimmen, 4,86 von 5)
Loading...